Bosch Purion

Wer mit einem Elektrofahrrad unterwegs ist, wird über kurz oder lang auf einen entsprechenden Bordcomputer nicht verzichten wollen. Bosch hat gleich mehrere solcher Bordcomputer im Angebot – so zum Beispiel das Bosch Intuvia, Bosch Kiox oder Bosch Purion. Mit dem Bosch Purion steht dir ein minimalistisches Display zur Verfügung, mit dem du schnell alle wichtigen Daten zur Hand hast – und das ganz einfach per Daumenklick. 

Was kann das Bosch Purion?

Der Purion Anthrazit Performance E-Bike Bordcomputer bietet dir alle relevanten Fahrdaten auf dem Display sowie die Möglichkeit, deinen Fahrmodus einzustellen. Mit einer Kombination aus Bedieneinheit und Display ist das Bosch Purion der kleinste unter den Bosch E-Bike Bordcomputern. 

Das Bosch Purion stellt dir auf dem Display folgende Informationen zur Verfügung:

  • Geschwindigkeit

  • Fahrmodus

  • Reichweite

  • Ladezustand

  • Trip-Distanz (Tagesfahrstrecke – ist zurücksetzbar)

  • Gesamtdistanz

 

Wie bediene ich das Bosch Purion Display?

An dem Bosch Purion Display lassen sich über drei Knöpfe alle Fahrfunktionen einstellen. 

Fahrmodus:

Im Display siehst du immer den aktuellen Fahrmodus. Um die Fahrmodi zu wechseln, bedienst du einfach die Plus- / Minus-Tasten am Display.

Schiebehilfe aktivieren:

Um die Schiebehilfe am Bosch Purion zu aktivieren, drückst du den WALK-Knopf vorne unten. Im Display erscheint nun das Wort „WALK“. Durch Betätigen der Plus-Taste wird die Schiebehilfe aktiviert.

Licht:

Um das Licht einzuschalten, hältst du die Plustaste der Bedieneinheit einige Sekunden gedrückt.

 

Was sehe ich auf dem Bosch Purion Display?

In drei Zeilen zeigt dir das Bosch Purion folgende Daten an:

1. Zeile:

Hier siehst du deine aktuelle Geschwindigkeit.

2. Zeile:

Diese Zeile zeigt dir folgende Informationen:

„Trip“ – zurückgelegte Tageskilometer

„Total“ – alle gefahrenen Kilometer

„Range“ – aktuelle Akku-Reichweite (abhängig von gewählter Unterstützungsstufe)

Hältst du die Minus-Taste etwas länger gedrückt, rotiert die Anzeige auf dem Bosch Purion Display automatisch. Wechselst du den Fahrmodus, zeigt dies ebenfalls die 2. Zeile an. 

3. Zeile 

Den Ladezustand deines Akkus kannst du in Zeile drei ablesen – fünf Balken bestätigen, dass der Akku komplett geladen ist.

 

Die Fahrmodi des Bosch Purion

Das Bosch Purion stellt dir 5 verschiedene Fahrmodi zur Verfügung: 

Off

Eco

Tour

Sport/eMTB

Turbo

keine Unterstützung


alle Displayfunktionen abrufbar

ökonomische Fahrweise


geringe Unterstützung für max. Reichweite

gleichmäßige Unterstützung 


für große Reichweite

kraftvolle Unterstützung


für schnelles Fahren

maximale kraftvolle Unterstützung


für sportliches Fahren

 

Wichtige Eigenschaften des Bosch Purion

Anders als die meisten Bosch Bordcomputer wird das Bosch Purion nicht in der Lenkermitte, sondern mit einer Schelle direkt seitlich neben dem Griff am Fahrradlenker befestigt.

Du kannst mit dem Bordcomputer das Licht einschalten. Unterbrichst du deine Fahrt, schaltet sich das Licht automatisch erneut ein, wenn du wieder startest. 

Die gefahrenen Tageskilometer setzt du mithilfe der Reset-Funktion einfach auf „Null“ zurück. Hierfür hältst du + und - gleichzeitig gedrückt, bis Reset auf dem Display eingeblendet wird, und drückst dann + zum Bestätigen. Außerdem informiert dich das Bosch Purion in einer optionalen Intervallanzeige über deinen nächsten Servicetermin. 

Mithilfe der Mikro-USB-Schnittstelle liest der Fahrradhändler die Daten deines Bikes aus, kann dessen Zustand überprüfen und eine Diagnose stellen. 

Bosch Purion – FAQs

Schließen